Herzlich willkommen bei der

 

 

 

5. Korporalschaft der KG Onjekauchde Eschweiler-Röhe 1927 e.V.

V. Korporalschaft der KG Onjekauchde 1927 Eschweiler-Röhe e. V.

Die fünfte Korporalschaft ist die erste unberittene Reiterkorporalschaft der KG Onjekauchde. Sie wurde am 23.01.2003 in der Gaststätte „Nickel“ in Röhe gegründet und zählt elf aktive Uniformierte, sowie mehrere inaktive Mitglieder. Das Wachlokal ist das Haus Lersch auf der Dürener Straße in Eschweiler.

Die Session Session 2015/16 stellte für die fünfte Korporalschaft eine ganz besondere Session dar, denn dort stellte sie das Eschweiler Prinzengespann mit Prinz René I. und Zerem. Daniel und nahm zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der KGO mit Pferden am Rosenmontagszug in Eschweiler teil.

Im Vordergrund steht selbstverständlich die Brauchtumspflege des Eischwiele Fastelovend. Allerdings ist die Geselligkeit nicht nur in der 5. Jahreszeit von großer Bedeutung. Das ganze Jahr über nimmt die fünfte Korporalschaft an vielfältigen Freizeitaktivitäten wie Stadtführungen oder das Röher Fussballturnier teil oder unternimmt Touren und Kurzurlaube an Vatertag oder zum Besuch des Münchner Oktoberfestes. Highlight der fünften Korporalschaft ist immer die Kreuzfahrt, welche alle zwei Jahre ansteht.

Monatliche Versammlungen, eine Weihnachtsfeier sowie die Teilnahme an den Karnevalsumzügen in Eschweiler und Röhe sind für die uniformierten Mitglieder selbstverständlich. Schlachtruf der fünften Korporalschaft ist „Hotte Hüü!“.

Die Zügel hat bei der fünften Korporalschaft der Korporalschaftsführer René Dunkel in der Hand.

Zum Seitenanfang